Kaffee­pralinen

Zum Verschenken oder einfach zwischendurch – der Kaffee macht sie unwiderstehlich.

Zutaten

— 200 g Marzipan
— 20 g JACOBS Barista Editions
— 100 g Mandeln gehackt
— 100 g Kuvertüre weiß
— 100 g Kuvertüre Zartbitter
— 20 ml Kaffeesirup

Zubereitung

1

Den Kaffee fein mahlen. Anschließend das Kaffeepulver zusammen mit den gehackten Nüssen gut in den Marzipan einarbeiten und circa 2-3 cm große Kugeln aus der Masse Formen.

2

Die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen lassen und den Kaffeesirup mit einem Schneebesen einrühren.

3

Die Marzipankugeln mit einer Gabel aufspießen, anschließend in der Kuvertüre wenden bis diese vollständig bedeckt ist, auf ein Brett geben und circa 30 Minuten im Gefrierfach erhärten lassen.

4

Die weiße Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die erhärteten Kugeln in der weißen Kuvertüre wenden bis diese wieder vollständig bedeckt sind. Wieder 30 Minuten ins Gefrierfach geben bis die Schokolade erhärtet ist.

Fertig sind die Kaffeepralinen.

Gebrannte Kaffee-Mandeln

Mit den gebrannten Kaffee-Mandeln hole ich mir den Weihnachtsmarkt nach Hause.

Kaffee Brezeln

Das Scho╠łne an selbstgemachten Laugenbrezeln ist, dass man sie so formen kann, wie man sie am liebsten mag.

Tomaten Salsa

Noch auf der Suche nach dem idealen Dip für den Silvester Abend?