Risotto mit Kaffee-Tomaten

Zutaten

Für die Kaffee-Tomaten:
— 200 g Cherrytomaten
— 1 TL gemahlener Kaffee (Jacobs Crema Italiano)
— 2 EL Olivenöl
— 1 TL Kaffeesirup
— 1 TL Balsamico Essig

Für das Risotto:
— 2 Knoblauchzehen
— 100 g Champignons
— 2 Zwiebel, rot
— 20 Blätter Basilikum, frisch
— 500 ml Gemüsebrühe
— 60 g veganer Käse, gerieben
— 200 g Risotto Reis
— 2 TL Olivenöl, nativ
— 5 EL Weißwein, trocken
— 2 TL Basilikum, getrocknet
— Pfeffer
— Salz

Zubereitung

1

Die Champignons in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben, Knoblauch und Zwiebel fein hacken und beides in eine zweite Schüssel geben.

2

Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und Zwiebeln glasig dünsten.

3

Den Reis dazugeben und ebenfalls glasig dünsten. Anschließend mit Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen.

4

Die Hitze auf niedrige Stufe drehen, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit dem getrockneten Basilikum und Pfeffer abschmecken, den Deckel auf den Topf geben und ca. 20 Minuten, unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen bis der Reis noch leicht bissfest ist. Basilikum grob hacken.

5

Den Ofen auf 90 Grad vorheizen. Den gemahlenen Kaffee in einem kleinen Topf mit Salz, Olivenöl, Essig und Kaffeesirup auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Tomaten 1-2 Minuten darin schwenken.

6

Anschließend in einen ofenfeste Form geben und für 15 Minuten im Ofen backen.

7

Nach Ende der Kochzeit des Risottos die Hitze abdrehen, geriebenen Käse und Basilikum einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, 2-3 Minuten ruhen lassen und anschließend mit den Kaffee-Tomaten servieren.

Snickers Shake

Kaffee Orangen Gin Marmelade

Cappuccino Quarkdessert