Espresso-Schoko-Gugelhupf

Ein Guglhupf geht immer – Mit Kaffee verfeinert ist es mal was neues.

Zutaten

— 200 g Mehl
— 50 g Speisestärke
— 1 Pck, Backpulver
— 250 g Butter, Zimmertemperatur
— 130 g Zucker
— 100 g braunen Zucker
— 6 Eier
— 100 ml Espresso, Jacobs Barista Editions Espresso
— 30 g Backkakao
— 1 Prise Salz
— Glasur
— 250g Zartbitter-Kuvertüre
— 25g Kokosfett
— 2 Espressobohnen, fein gemahlen (optional)

Zubereitung

1

Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

2

Gugelhupfform leicht einfetten und etwas bemehlen.

3

Eier, Zucker und braunen Zucker schaumig schlagen.

4

Espresso und Butter zugeben und unterrühren.

5

Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver zugeben und verrühren.

6

Teig in die Form füllen und 60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

7

Kuchen in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchenfitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

8

Für die Glasur das Kokosfett und die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen und das Espessobohnenpulver (optional) unterrühren.

9

Den Kuchen mit der Glasur überziehen.

Snickers Shake

Kaffee Orangen Gin Marmelade

Cappuccino Quarkdessert