JACOBS Kaffee-Apfel-Kuchen

Der Apfel-Kaffee-Kuchen ist ein Rezept, das die herrlichen Aromen des Kaffees mit der süßen Frische von Äpfeln kombiniert. Jacobs Krönung Gold ist auch dabei - einen Kaffee mit einem magischen Verwöhnaroma, das so zauberhaft ist wie der Herbst selbst.

Zutaten

Zutaten für 1 Springform 26 cm

— 80 ml Espresso
— 5 TL Instantkaffee
— 1 TL Zimt
— 1 TL Vanilleextrakt
— 5 Äpfel
— 2 EL Zitronensaft
— 280 g Mehl
— 3 TL Backpulver
— 1 Prise Salz
— 150 g weiche Butter
— 150 g Zucker
— 4 Eier
— Puderzucker

Zubereitung

1

Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Heißen Espresso mit 3 TL Instantkaffee verrühren.

2

4 Äpfel schälen, in Achtel schneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit der Hälfte des Zitronensafts mischen. Den letzten Apfel schälen, grob reiben und mit dem restlichen Zitronensaft vermengen.

3

Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen. 2 TL Instantkaffee im Mörser zerkleinern und mit 2 EL Zucker mischen.
Butter mit dem restlichen Zucker 5 Minuten aufschlagen, Eier nach und nach unterrühren.

4

Vanille und Zimt unterrühren.

5

Mehlmischung mit dem abgekühlten Espresso und den Apfelraspeln unter den Teig rühren. Teig in die Form geben, Apfelspalten darauf verteilen, leicht in den Teig drücken und mit der Kaffee-Zucker-Mischung bestreuen. Kuchen etwa 45 Minuten backen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Gebrannte Kaffee-Mandeln

Mit den gebrannten Kaffee-Mandeln hole ich mir den Weihnachtsmarkt nach Hause.

Kaffee Brezeln

Das Scho╠łne an selbstgemachten Laugenbrezeln ist, dass man sie so formen kann, wie man sie am liebsten mag.

Tomaten Salsa

Noch auf der Suche nach dem idealen Dip für den Silvester Abend?